Mit Zettels speichern Sie alles, was Sie sich merken wollen auf einfache Weise. Ihre Privatsphäre bleibt unangetastet, die Inhalte Ihrer Zettel sind nur Ihnen selbst zugänglich. Nutzen Sie Zettels per Browser mit jedem internetfähigen Gerät, der Service ist also auch ohne eigenen Computer nutzbar. Für unterwegs gibt es eine für Smartphones oder Tablets optimierte Version.

Finden Sie gespeicherte Informationen aus einer Vielzahl von Einträgen schnell wieder, ohne sich einen spezifischen Ablageort merken zu müssen.

Nach der Registrierung speichern Sie in Zettels Texte, Fotos, Musik und Videos. Für wissenschaftliche Arbeiten sind die Erstellung von Querverweisen und deren Analyse sowie der Export von Quellenangaben im BibTeX-Format hervorzuheben.

  1. Zettels Basic
    Kostenlose Registrierung
  2. Was Benutzer über Zettels denken
    Referenzen

Für wen ist Zettels besonders geeignet

Zettels ist für Personen gemacht, die sich auch auf Ihren mobilen Geräten viel merken wollen und einen sicheren, zentralen Ort hierfür suchen.

Wie beginnen

Nach der Registrierung finden Sie ein leeres Konto vor. Jede Funktion von Zettels wird erst aktiviert, sobald Sie sie verwenden. Wenn Sie also beispielsweise keinen Terminkalender benötigen, werden Sie auch nicht sehen, dass er überhaupt existiert. Suchen Sie also nicht nach versteckten Schaltflächen oder Menus, sie existieren nicht. Dadurch bleibt Zettels angenehm übersichtlich, Sie sehen nur, was Sie auch wirklich benötigen.

Probieren Sie zunächst verschiedene Module aus, die für Sie interessant sind. Erstellen Sie z.B. einen Termin, indem Sie ein Datum und einen Titel des Termins in die Titelzeile eines Zettels notieren. Dadurch wird der Terminkalender aktiviert. Sie erkennen dies daran, dass nach dem Speichern der Kalender eingeblendet wird.

Fügen Sie nun zu einem Text ein Schlagwort hinzu. Schreiben Sie ein beliebiges Wort im Feld "Text" innerhalb senkrechter Striche. Dies ist dann ein |Schlagwort|. Probieren Sie weitere Funktionen, die für Sie interessant sind. Wenn Sie die Bedeutung einer Schaltfläche erfahren wollen, bewegen Sie die Maus auf das jeweilige Feld, dann wird ein Hinweis eingeblendet.

Versuchen Sie nicht, sich einen bestimmten Ort für Ihre Notizen zu merken. Sie werden Ihre Einträge über die Suchfunktionen wesentlich schneller und komfortabler wiederfinden, als sich bei vielen Einträgen einen bestimmten Ablageort merken zu müssen. Das leichte Wiederfinden selbst bei großen Datenmengen ist ein wesentlicher Vorteil von Zettels.

Sie merken sehr schnell, wie einfach Zettels zu bedienen ist.

Das Feld „Titel” - Überschrift und Druckansicht

Geben Sie einem Zettel einen aussagekräftigen Titel, um ihn in der Listenansicht zu identifizieren. Geben Sie am Anfang des Titelfelds ein Datum ein, wird der Zettel als Termin gespeichert. In Kategorien werden Ihre Zettel nach Titel alphabetisch sortiert.

Das Feld „Text” - Inhalt eines Zettels

Ein Zettel kann verschiedene Inhalte speichern. Zunächst ist natürlich eine reine Texteingabe möglich. Links, E-Mail Adressen und QR-Codes werden automatisch verlinkt bzw. generiert. In dieses Feld lassen sich auch Schlagworte, Quellenangaben oder Querverweise einfügen. Adressen werden mit Google Maps verlinkt oder Telefonnummern mit Skype.

Das Feld „Link” - externe Links zu Webseiten, Bildern, Audio, Video

Das Feld „Link” ist für die Verlinkung externer Inhalte vorgesehen. Die Inhalte werden automatisch geöffnet. Geben Sie einen vollständigen Pfad in das Feld „Link” ein:

http://www.ihrserver.de/bilder/motiv.jpg

E-Mail Posts

Haben Sie einmal keinen Zugang zum Internet, können Sie trotzdem Einträge vornehmen. Schreiben Sie eine E-Mail, die Sie an Zettels schicken. Sobald wieder eine Verbindung besteht, werden die E-Mails gesendet und Ihrem Zettels Konto hinzugefügt.

Terminkalender

Um den Zettels Terminkalender zu aktivieren, schreiben Sie ein Datum an den Anfang der Titelzeile eines Zettels:

23.6.2018 10:00-12:00 (Titel des Zettels)

Dateien hochladen

Webseiten werden häufig aktualisiert, ihr Inhalt verändert sich. Nicht alle interessanten Inhalte, auf die Sie auch in Zukunft zugreifen möchten, bleiben erhalten. Wenn ein Link daher nicht ausreicht, lohnt es sich, Bilder, Videos oder Podcasts herunterzuladen und in Ihrem persönlichen Zettels Konto zu speichern.

Jeder Zettel kann auch eine eigene Datei speichern. So sind Dateien z.B. auch unterwegs verfügbar. Da die hochgeladenen Dateien nur Ihnen selbst zugänglich sind, kann auch Copyright geschütztes Material als Privatkopie einfach im Web gespeichert werden. Der verfügbare Speicherplatz kann beliebig erweitert werden.

Bilder, Videos oder Audioformate lassen sich direkt - also ohne eine zusätzliche Player-Software - auf einem Zettel anzeigen bzw. anhören.

Videos anschauen

Um ein Video mit einen Zettel zu verlinken, geben Sie den „Embed Code” in das Feld „Link” ein.

Musik hören

Laden Sie Ihre Musik oder einen Podcast als .mp3 Datei zu Zettels hoch. Die Audiodatei wird per Audiostream direkt auf Ihrem Zettel abgespielt.

Sie können eine .mp3 Datei auch verlinken. Sie wird dann von dem Server, auf dem die Original-Datei gespeichert ist, geladen. Bitte beachten Sie hierbei das Nutzungsrecht.

Kategorien erstellen

Erstellen Sie Ihre eigenen Kategorien, um Zettel zu ordnen. Natürlich läßt sich die Bezeichnung der Kategorie oder die Zuordnung zu einem Zettel auch später ändern. In Kategorien werden Zettel nach Titel alphabetisch sortiert.

Wenn Sie eine Kategorie mit einer Jahreszahl (z.B. 2018) anlegen, werden neue Termine in diesem Jahr, die über den Kalender aufgerufen werden, automatisch dieser Kategorie zugewiesen.

Bewertungen zu einem Zettel hinzufügen

Jeder Zettel kann mit einer Bewertung gespeichert werden. Als wichtig eingestufte Zettel lassen sich leicht wiederfinden, da sie als Liste abrufbar sind.

Merkzettel definieren

Möchten Sie einen Zettel häufiger bearbeiten, empfiehlt es sich, einen Merkzettel zu definieren. Sie müssen dann nicht immer wieder nach dem Zettel suchen, sondern rufen die Seite mit allen Merkzetteln auf.

Schlagworte festlegen

Wenn Sie einen Zettel unter einem bestimmten Begriff finden möchten, definieren Sie ein Schlagwort. Im Feld „Text” können Sie ein einziges oder mehrere Schlagworte eingeben. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Schlagwort einfügen oder schreiben Sie hierfür das Zeichen „senkrechter Strich” (Windows: Alt+124) vor und nach einem beliebigen Begriff einfach in den laufenden Text. Das Schlagwort wird automatisch verlinkt und alphabetisch sortiert gelistet.

Quellen angeben

Um auf einem Zettel im Feld „Text” eine Quellenangabe einzubinden, klicken Sie auf die Schaltfläche Quellenangabe einfügen

Querverweise hinzufügen

Sie können Inhalte mit Querverweisen verbinden. Öffnen Sie einen Zettel und bestimmen Sie das Ziel eines Querverweises durch Klicken auf die SchaltflächeZiel für Querverweis.

So lange Sie kein neues Ziel bestimmen, können Sie mehrere Querverweise von verschiedenen Zetteln aus mit demselben Ziel erstellen.

Wenn Sie einen Querverweis zu einem anderen Zettel erstellen, wird automatisch auch ein Querverweis in die umgekehrte Richtung eingefügt. Verknüpfungen sind so immer in beide Richtungen verfügbar.

Senden Sie Zettel, die durch Querverweise miteinander verbunden sind, an andere Benutzer, bleiben die Querverweise beim Empfänger erhalten.

Übersichten von Bildern, Quellen, Querverweisen,
Schlagworten und Links

Einen Überblick über Inhalte Ihrer Zettel erhalten Sie in der Bildübersicht, dem Quellenverzeichnis sowie den Listen der Schlagworte und Links.

Die relative Häufigkeit von Querverweisen - Links von einem Zettel zu einem anderen - können Sie in einer visuellen Darstellung aufrufen. Hat ein Zettel viele Querverweise, die auf ihn gerichtet sind, wird er farblich hervorgehoben.

Wenn Sie Übersichten aus einer Kategorie heraus aufrufen oder nach einer Suche, ist die Auswahl auch auf die jeweilige Kategorie bzw. das Suchergebnis eingeschränkt.

Zettel oder Kategorien an andere Benutzer von Zettels senden

Sie können einen Zettel sehr leicht einem anderen Benutzer von Zettels zugänglich machen, indem Sie Ihren Zettel in dessen Benutzerkonto kopieren. Hierfür benötigen Sie seine/ihre registrierte E-Mail Adresse.

Sollten Sie Zettel zu einem bestimmten Thema in einer Kategorie gespeichert haben, können Sie auch die ganze Kategorie an einen anderen Zettels Nutzer senden. Aktivieren Sie beim Versand die Option „Live“, werden alle Zettel als Live-Zettel gesendet.

Live/Dialog Sendeoptionen verwenden

Es gibt Informationen, die Live sein müssen. Und es gibt Zettelinhalte, die nach einer Änderung sofort bei allen Empfängern der Nachricht aktuell sein sollten. Wie geht das? Versenden Sie einen Live-Zettel. Aktivieren Sie beim Versenden die Option „Live-Zettel”. Hier ein Beispiel: Sie schicken Ihren Freunden einen Live-Zettel mit Ihrer Adresse. Bei einem Umzug oder z.B. einer Änderung der Telefonnummer wird Ihr Live-Zettel bei allen Empfängern automatisch aktualisiert.

Beim Versand eines Zettels mit der Option „Dialog” können Sender und Empfänger die Inhalte bearbeiten.

Abonnement anbieten oder buchen

Sie interessieren sich für ein spannendes Thema? Lassen Sie andere an Ihren Entdeckungen teilhaben. Bieten Sie einfach ein Zettels Abonnement an. Beschreiben Sie Ihr Angebot so präzise wie möglich und senden Sie Ihre Zettel an Ihre Abonnenten. Um eine Flut von Zetteln zu verhindern, kann nur ein Zettel pro Tag geschickt werden. An dieser Stelle gilt natürlich: Qualität geht vor Quantität. Was Qualität ist, entscheiden Sie selbst.

Sie interessiert, was andere erforscht haben? Abonnieren Sie Abonnementangebote von anderen Zettels Benutzern. Lassen Sie sich überraschen, was da kommt; bei Nichtgefallen, Abo kündigen.

Pinnwand, der öffentliche Bereich von Zettels

Sie haben eine gute Idee oder sind auf etwas Interessantes gestoßen? Es steht in keinem besonderen Zusammenhang zu irgendeinem Thema, aber es ist sicher nicht nur für Sie selbst von Interesse? Verfahren Sie wie im richtigen Leben, heften Sie den Zettel an die Pinnwand. Sie ist jedem Benutzer von Zettels zugänglich.

Importieren

Sie können Dateien vom Typ Atom-XML oder eine MS Access Datenbank in Zettels importieren.

Haben Sie Ihre Termine in einer iCal Terminkalender-Datei gespeichert kann sie ebenfalls importiert werden.

Browser-Lesezeichen in Zettels speichern? Ja, das geht. Zunächst exportieren Sie Ihre Lesezeichen in der Lesezeichen-Verwaltung Ihres Browsers als HTML-Datei. Auf der Seite der persönlichen Einstellungen finden Sie eine entsprechende Option für den Lesezeichenimport in Zettels.

Sicherung/Export eigener Daten

Zettels ist keine Sackgasse. Sie können jederzeit den Inhalt Ihrer Zettel ganz einfach exportieren, um sie z.B. in einer lokalen Datenbank zu speichern. Die Exportfunktionen fü Terminkalender, Quellenverzeichnis oder im Atom-XML Format sowie eine vorbereitete Access-Datei finden Sie auf der Seite der persönlichen Einstellungen. Bitte sichern Sie den Inhalt Ihrer Zettel von Zeit zu Zeit auf Ihrem Computer.

Leistungen und Preise

ProduktBasicPlus
Werbefrei++
 
Zugang
Desktop++
Mobil++
Verschlüsselte Verbindung (SSL)++
 
Zettel
Anzahl100unbegrenzt
Kategorien10unbegrenzt
Merkzettel, Bewertungen
Schlagworte, Querverweise
++
Terminkalender++
 
Dateien hochladen
Speicherplatz50 MB1.000 MB
Zusätzlicher Speicherplatz-unbegrenzt*
Download-Link++
Media Streaming++
*Zusätzlicher Speicherplatz kann je 1 GB bereitgestellt oder auch wieder abbestellt werden.
 
Einbetten
Bild, Audio, Video++
 
Übersichten
Bilder++
Links++
Quellen++
Querverweise++
Schlagworte++
 
Teilen
Zettel/Kategorien senden++
Live-/Dialog-Zettel++
Abonnements++
Pinnwand++
 
Import
Google Notizbuch++
MS Access Datenbank++
Browser Lesezeichen++
 
Export
Text, Datenbank, XML++
Quellen++
Links++
Termine++
 
Datenübernahme
Bei Bestellung von Zettels Plus werden existierende Daten aus Zettels Basic übernommen.
 
Preis
Zahlung monatlich
Zettelskostenlos5,00 EUR
Zusätzlicher Speicherplatz
pro 1.000 MB = 1 GB
-0,05 EUR
 
Zahlung jährlich
Zettelskostenlos45,00 EUR
Zusätzlicher Speicherplatz
pro 1.000 MB = 1 GB
-0,48 EUR

Warum bezahlen?

Die Speicherung persönlicher Daten bei Zettels ist nur sinnvoll, wenn sichergestellt ist, dass diese Daten auch persönlich bleiben. Eine indirekte Finanzierung des Zettels Service durch Verkauf anonymisierter Informationen oder Werbeeinblendungen scheiden damit aus. Die direkte Finanzierung durch Zahlung für die Nutzung gewährleistet, dass Ihre bei Zettels gespeicherten Daten nicht in andere Hände gelangen. Durch die Einrichtung eines Zettels Basic oder Zettels Plus Kontos können Sie darauf vertrauen, dass die Nutzung Ihrer persönlichen Daten nur Ihnen selbst vorbehalten bleibt.

Wie bezahlen?

Innerhalb der EU und der Schweiz können Sie per Sepa-Lastschrift bezahlen. Für andere Länder bieten wir Zahlung per Kreditkarte an. Akzeptiert werden Eurocard/Mastercard, Visa und American Express Karten.

Beendigung Ihres Vertrags

Wenn Sie Zettels nicht mehr benutzen möchten, ist es nicht notwendig den Vertrag zu kündigen. Sind Sie Benutzer von Zettels PLUS, löschen Sie einfach ihr Zettels Konto. Eine Rückvergütung bereits geleisteter Zahlungen ist ausgeschlossen.

Benutzer des kostenlosen Service Zettels BASIC erhalten, wenn Sie Zettels länger als 150 Tage nicht besucht haben, eine E-Mail mit der Frage, ob Sie Zettels noch benutzen möchten. Wenn Sie sich entscheiden, dass Ihr Benutzerkonto und alle Daten gelöscht werden sollen, brauchen Sie nichts zu tun. Nach weiteren 60 Tagen ab Erhalt der E-Mail werden Ihr Konto und alle Inhalte automatisch gelöscht. Wenn Sie Zettels weiterhin verwenden möchten genügt es, sich einmalig in Zettels einzuloggen. Wir wissen dann, dass Sie Ihr Benutzerkonto erhalten wollen.

Entwickler

Verbessern Sie Ihren Webservice, indem Sie Besuchern Ihrer Website die Möglichkeit geben, interessante Inhalte in Zettels zu kopieren. Fügen Sie hierfür diesen Code innerhalb des <body></body> Tags in Ihre Webseiten ein:

Benötigte Parameter sind [url=] und [title=], optional sind [text=] und [link=].

Standorte der Server

In Zettels eingegebene Texte liegen auf Servern in Deutschland, hochgeladene Dateien werden in Rechenzentren innerhalb der EU gespeichert.

Literatur

Umberto Eco: Die unendliche Liste

Markus Krajewski: Zettelwirtschaft: Die Geburt der Kartei aus dem Geiste der Bibliothek, Kulturverlag Kadmos, Berlin: 2002

Niklas Luhmann: Kommunikation mit Zettelkästen. Ein Erfahrungsbericht. In: ders.: Universität als Milieu. Kleine Schriften. Haux Verlag, Bielefeld: 1992, S.53-61. (Ausgewählte Zitate)

Wikipedia: Der Zettelkasten

  1. kontakt
  2. datenschutz
  3. impressum
  4. agb